Unsere Partner: ein starkes Netzwerk!


Denn im Team sind sind wir stark und erfolgreich – und können unseren Kunden optimale Lösungen
für ihre individuellen und ganzheitlichen Anforderungen bieten.

AKENEO

Akeneo ist ein seit seiner Gründung im Jahr 2012 kontinuierlich wachsendes Unternehmen mit Hauptsitz in Nantes, Frankreich, und Niederlassungen in Deutschland und den USA. Die Gründer des Unternehmens sind Frédéric de Gombert, Benoit Jacquement, Nicolas Dupont und Yoav Kuttner. Akeneo beschäftigt mittlerweile 56 Mitarbeiter, die ihre intuitive PIM-Software (Product Information Management) zur international marktführenden Anwendung entwickelt haben. Seit 2012 hat Akeneo eine Community von über 35.000 Plattformen in mehr als 165 Ländern aufgebaut.

EDIGURUS UG

Ist ein innovatives Software-Unternehmen mit Sitz in Ulm.
Das Ziel ist es, alle Abläufe rund um den Einsatz von elektronischer Kommunikation zwischen Firmen so einfach wie möglich zu gestalten. Einerseits reduziert sich damit die Kommunikation auf die wesentlichen Inhalte und andererseits werden die Prozesse mit einer weitgehenden Intelligenz ausgestattet.

PITMAN Solutions GmbH



Die PITMAN Solutions GmbH ist ein lösungsorientiertes System-Beratungshaus für global agierende, mittelständische Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes sowie des Anlagen- und Maschinenbaus.
PITMANN steht für flexibles, zielgerichtetes und ressourcenschonendes Change Management entlang der gesamten Wertschöpfungskette und begleiten Veränderungsprozesse von der Analyse und Maßnahmenkonzeption bis hin zur erfolgreichen Implementierung in der operativen Umsetzung. Durch individuelle Produkte und Services für digitale Transformationsprozesse wird das Angebot sinnvoll ergänzt, so dass entscheidende Mehrwerte aus einer Hand geboten werden. Dank dieses „One- Stop-Shop“-Prinzips ist PITMANN in der Lage, auch internationale sowie Turnkey-Projekte ganzheitlich und professionell umzusetzen.

IFCC GmbH

Die IFCC GmbH wurde im Jahr 2000 von Professor Dr. Ulrich L. Manz gegründet. Ziel war es damals und ist heute noch, Produktinformationen so aufzubereiten, dass nach ihnen gesucht und recherchiert werden kann. Die zunehmenden Shop-Anbindungen verstärken unser Geschäft.

Seit Beginn hat die IFCC an IT-Werkzeugen gearbeitet, um die Datenbereinigung und -anreicherung schnell und in hoher Qualität durchführen zu können. Mittlerweile wurde die Cloudanwendung „IFCC-Data.Manager“ entwickelt, die auch Basis des VTH-eData-Pools ist.
Produktinformationen werden von den Herstellern in den eData-Pool hochgeladen, ggf. dort noch bearbeitetet, um sie dann via vereinbarten Schnittstellen den Technischen Händlern oder auch anderen Kunden zur Verfügung zu stellen. Die Dateneigner entscheiden, wer welche Daten bekommt. Die Datenpflege ist in hohem Maße automatisiert.
Dies vermindert sowohl bei den Herstellern als auch bei den „Daten-Kunden“ die Kosten für die Datenpflege.